Das erfolgreiche Ende einer tollen Saison

Zu Beginn der Saison wussten Jutta und Davina noch nicht genau, was für einen bunten Blumenstrauß an Mädchen sie da – zum Teil von Karin, zum Teil aber auch neue Hinzugekommene - übernommen haben.
 
Eines war ihnen schnell klar: 14 motivierte und tolle Kinder bildeten ein Klasse Team. Man spielte von Spieltag zu Spieltag und fand sich nach der Hinrunde bereits auf einem Tabellenplatz in der oberen Tabellenhälfte wieder.
Nach der Winterpause legten die Mädels unter Davinas und Juttas Leitung richtig los. Von da an sollten sie - bis auf das gegen den alleinigen und ungeschlagenen TV Erkelenz- kein Spiel mehr verlieren.
Am letzten Spieltag ging es dann um alles. Die Mannschaft musste in Biesel gewinnen, um Vize-Meister zu werden. Das Spiel begann zäh, was vielleicht auch etwas der frühen Uhrzeit geschuldet war. Mit einem 4:2 Rückstand ging es in die Halbzeit. Sollte etwa kurz vor dem Ziel Beckrath noch an uns vorbeiziehen? Wer das glaubte, kennt diese Mannschaft nicht. Wie ausgewechselt kamen sie aus der Kabine, erzielten schnell die Anschlusstreffer und zogen dann zunächst davon. Da müssen in der Kabine von den Trainerinnen wohl die richtigen Worte gefunden worden sein.  3 Tore Vorsprung, das musste doch klappen. Doch beim 9:9 hatten uns die Bieseler wieder. Das neunte Tor war aber auch deren Letztes und unsere Mädels machten mit vier Toren in Folge den Sack zu und holten sich mit einem 9:13 den sensationellen Vizemeister-Titel, der unter dem Jubel aller mitgereisten Eltern gefeiert wurde. Und eine Urkunde von Handballkreis gab es auch noch!
 
Eine tolle Saison geht zu Ende. Ein Teil der Mannschaft bleibt, viele wechseln in die D-Jugend. Auch in ihren zukünftigen Mannschaften werden die Mädchen wieder ihren Platz finden, denn jede kann mit ihren Stärken das neue Team zu einem neuen Erfolg führen. Alles Gute!
 
Für die HG:
Hannah und Laura im Tor, Anesa, Carla (3), Dana, Frederike (3), Greta, Gülfem, Joelina, Judith (1), Lilian (5), Luisa (1), Pia, Zülal