Mit Disziplin und Konzept zum (fast) Erfolg: Saisonauftakt und die KoCs setzen gleich Mal ein Ausrufezeichen!!

HG Kaarst-Büttgen 2M - HSV Wegberg 1M 24:25 (9:10)

Endlich war es so weit und die Saison geht endlich wieder los!! Für die Kings of Cool ging es gleich mal mit einem Knaller in der eigenen Vorster Halle los: Mit dem HSV Wegberg 1M kam der letztjährige Drittplatzierte mit keinem geringeren Ziel als dem Aufstieg in die Bezirksliga zu Besuch......... In der vergangenen Saison setzte es mit 26:33 und 20:39 eine deutliche Niederlage und eine ausgewachsene Klatsche für die Kaarster Zweitvertretung!! Aber in dieser Saison wollten sich die KoCs deutlich verbessert zeigen und das sollte gelingen!!


Vor allem die in den letzten Wochen trainierte Abwehrarbeit zeigte in der ersten Halbzeit ihre Wirkung: Es wurde viel geredet, gut abgezählt und den Gegner immer wieder in suboptimale Wurfsituationen gezwungen. Was dann an Bällen dennoch durchkam, war oft leichte Beute für Chris zwischen den Balken. Im Angriff wurde durchgehend mit Konzept gespielt, dann aus guten Positionen aus dem Rückraum, nach dem Abräumen von den Außenpositionen oder durchgesteckt vom Kreis sehr variabel abgeschlossen. Lediglich einige Nervosität im Abschluß und Unkonzentriertheiten im Ballvortrag verhinderten die Sensation in Durchgang eins!!

Spielfilm Halbzeit Nr. uno: 1:0, 3:2, 5:3, 6:4, 6:6, 6:8, (Auszeit), 8:8, 9:9, 9:10!!

Vor allem in Halbzeit Zwo wurde deutlich, was in Halbzeit eins schon angedeutet wurde: Die Mannschaft spielt mit deutlich höherer Disziplin als noch im vergangenen Jahr!! Auch bei einem Rückstand wurde die Linie nicht aufgegeben und weiter mit Konzept im Angriff gespielt, keine unnötigen Würfe genommen, auf die hochprozentige Chance gewartet (und ich meine damit jetzt nicht, die Chance einen Kurzen hinter die Binde zu kippen!! ), in der Abwehr geredet und gearbeitet und dann konsequent über die erste und zwote Welle schnell nach vorne gespielt!!

Der Lohn dieser Disziplin war schnell zu sehen: Bis zum 19:19 war das Spiel vollkommen ausgeglichen und den Gästen ging ordentlich der Stift, als man merkte, dass man in Kaarst plötzlich keine einfache Trainingsrunde absolvieren kann um mit 2 Punkten und ordentlich Plus-Toren Heim fahren zu können..

Dann zwei vermeidbare Ballverluste, die die Gäste eiskalt zum 19:21 bestraften.. Aber der bärenstarke Langfinger M.-D. Voss klaute zwei Bälle und zusammen mit Pferdelunge M. Stododololola wurde wieder ausgeglichen: 21:21!! Dann 22:22 und nach Zeitstrafen gegen uns stand es 3 Min vor Schluß 22:24 für die Gäste!! Aber wer denkt, dass die KoCs da aufgeben, war ziemlich schief gewickelt!! Abwehr kämpft, holt sich die Bälle, Chris pariert klasse und vorne wird das Ding kompromisslos rein geschossen: 24:24 und der Gegner hat den Ball!! FREIWURF!! Noch 7 Sekunden.. Das sind Situationen, in denen man etwas Glück haben muss.. Aber der Werfer der Gäste trifft aus 10Metern.. Passiert!!

Aber das Spiel war einfach nur klasse!!!!! Alles was wir in den letzten Monaten trainiert haben wurde hervorragend umgesetzt!! Im Angriff mit jeder Menge Konzept und vielen richtigen Entscheidungen.. Wir waren über den Rückraum, die Außen und den Kreis von allen Postitionen gefährlich.. Die erste und zwote Welle wurde konsequent gespielt.. Es gab kaum unnötige Würfe.. Auch im Rückzug eine klasse Disziplin und es wurden lediglich 1-2 TGs zugelassen.. In der Abwehr viel Kommunikation, großer Einsatz und (was mir am besten gefallen hat!!) alle haben sich über den Erfolg gefreut und das ihren Kameraden auch gezeigt!!!!!!! So macht Handball Spaß!!!!!

FAZIT: Am Ende leider nicht für die tolle Leistung belohnt, aber wir sind mittlerweile in der Lage auch den stärksten der Liga Parolie zu bieten und den Zuschauern attraktiven Handball zu bieten!!!!!!

FINDE ICH PERSÖNLICH SEHR GEIL, MÄNNER!!!!!!!!!! :)))

Wir sehen euch in der Halle!!!

Beste Grüße,
eure Herren Zwo
a.k.a. The Kings of Cool