2. Herren verspielen Sieg gegen Lürrip

Turnerschaft Lürrip - HG Kaarst/Büttgen 32:27 (16:14)

Der vergangene Sonntag sollte kein guter für unsere HG sein. Es stand das letzte Spiel des Jahres an, welches zugleich auch das letzte Hinrunden Spiel war. Unsere Männer waren erneut zu Gast in der Jahnhalle, dieses Mal jedoch gegen die Turnerschaft Lürrip. Der Einstieg in das Spiel zeigte sich schon sehr unkonzentriert und es gelang uns nicht so weit nach vorne zu ziehen, wie es hätte gelingen können. Abwehrtechnisch wurden viele Lücken auf gelassen und die Gegner kamen oft zum Wurf und glichen somit nach der ersten Viertelstunde wieder aus. Ab dann war bei der HG der Wurm drin. Lürrip zog auf einen Abstand von zwei Toren davon und behauptete somit den unglücklichen Halbzeitstand von 16:14. Die erste Hälfte sollte komplett abgehakt werden und vergessen werden. Neuanfang hieß es also in Hälfte zwei.

Unsere Herren hörten mit dem Anpfiff der zweiten Hälfte jedoch leider ganz auf Handball zu spielen. Der Abstand wurde direkt auf sechs Tore vergrößert und wir waren nicht in der Lage einen Gegentreffer zu landen. Die weiteren Minuten gestalteten sich ähnlich. Viele 7 Meter wurden vergeben und viele gegnerische Zeitstrafen nicht ausgenutzt. Gegen Mitte der zweiten Hälfte gaben wir dann nochmal Gas und kamen bis auf ein 26:25 heran. Unverständlicherweise machten wir nichts aus dieser Situation und ließen Lürrip erneut davon ziehen. Somit hatten wir auch in den letzten Minuten keine Chance mehr an die Gegner heran zu kommen. Nach dem Schlusspfiff stand ein ernüchterndes 32:27 auf der Anzeige.

Fehler waren klar zu erkennen. Bis zur Rückrunde müssen wir weiter an unseren Schwächen arbeiten und dann im neuen Jahr wieder mit voller Kraft angreifen.

Für unsere HG spielten: Marcel Andratschke, Marcel Kontny, Edgar Levcuk, Markus Kohlen, Daniel Schröder, Joshua Hild, Jens Weiss, Max Willemsen, Stefan Schwengers, Peter Schippers, Thomas Nabben, Christian Servos und Fabian Ruppelt.