2. Herren: Erfolgreicher Saisonabschluss und Pläne für die Zukunft

HG Kaarst/Büttgen – Borussia M’Gladbach 3M 22:19 (13:9)

Im letzten Heimspiel in der Stadtparkhalle ging es ein zweites Mal gegen die dritte Mannschaft von Borussia. Wie in der Hinrunde wurden wieder beide vorherigen Spitzenspiele verloren. Somit sollte ein Sieg gegen den drittplatzierten her, was schlussendlich auch gelang.

Durchweg gab die Mannschaft in dem harten Spiel gegen die Borussen nicht auf. Viele Chancen wurden verwandelt, aber es zeichneten sich auch wieder Fehler ab, an denen man nach der Saison arbeiten muss. Dazu ist allerdings genug Zeit, da die Saison früh beendet ist. Die erste Halbzeit war relativ ausgeglichen und positiv für unsere HG. Mit einem souveränen 13:9 ging es in die Katakomben der Stadtparkhalle.

 

Die zweite Hälfte spiegelte die erste in gewissermaßen wieder und man kam keineswegs zu sehr aus dem Spielfluss. Jedoch gab es immer mehr Fehlschläge beim Versuch den Abschluss zu suchen. Dadurch gelang es uns nicht die Führung auszubauen. Die sollte aber nichts an unserem Sieg verändern. Mit einem guten 22:19 sind wir somit in das letzte Saisonspiel gegen Lürrip gegangen.

Für unsere HG spielten: Helge Niemietz, Marcel Kontny, Edgar Levcuk, Thomas Nabben, Daniel Schröder, Stefan Schwengers, Max Willemsen, Joshua Hild, Markus Kohlen, Christian Servos und Fabian Ruppelt.

 


 

HG Kaarst/Büttgen – Tschft. Lürrip 3M 35:32 (16:12)

Das Saisonfinale ist bereit. Heimspiel hieß es noch einmal für unsere HG, diesmal in der Halle des GBG in Vorst. Gleich zwei „neue“ Gesichter feierten in diesem Spiel ihren Einstand/Comeback. Zum einen spielte Jan Hinzpeter sein erstes Spiel nach einem Auslandsaufenthalt für die HG. Doch ganz besonders freuten wir uns für unseren Neuzugang aus Syrien Soheib Al Hariri, welcher schon seit einigen Wochen bei uns trainiert und sich schon voll Integriert hat. Ein erfolgreicher Saisonabschluss war das Ziel, also auch ein Sieg gegen Lürrip, nach dem verpatzten Hinspiel.

Die erste Halbzeit begann sehr ruhig und beide Mannschaften waren auf einer Wellenlänge. Nach und nach gelang es unseren Herren, sich abzusetzen und die Führung auszubauen. Es gab keine Besonderheiten an dieser Halbzeit und man zeigte ein spannendes Handballspiel. Trotzdem unterliefen uns immer wieder kleine Fehler, die den Abschluss nicht ermöglichten. Auch daran muss in der Vorbereitung auf die nächste Saison gearbeitet werden. Schließlich ging es mit einem guten 16:12 in die Kabinen.

Deutlich spannender und knapper gestaltete sich die zweite Halbzeit. Es ging ruppiger zur Sache und Lürrip kam näher an den Ausgleich heran. Diesen schafften sie auch gegen Mitte der Hälfte. Sogar die Führung mussten wir an den Gegner abgeben. Doch wir hielten mit und nutzten die Chance gegen Ende des Spiels. Nach einer ausgesprochenen Hinausstellung gab es Protest seitens des Gegners welcher uns eine doppelte Überzahl bescherte. Diese nutzten wir aus, um wieder in Führung zu kommen und den Abstand wieder aufzubauen. Schlussendlich gewannen wir das letzte Spiel der Saison 2015/16 mit 35:32.

Nach einer kurzen Pause über Ostern geht es dann direkt ab in die Vorbereitung und Zukunftsplanung. Wohin es geht ist noch nicht klar, aber die nächsten Wochen werden es zeigen.

Für unsere HG spielten: Helge Niemietz, Jan Hinzpeter, Carsten Müller, Edgar Levcuk, Marcel Andratschke, Thomas Nabben, Daniel Schröder, Soheib Al Hariri, Max Willemsen, Joshua Hild, Markus Kohlen, Christian Servos und Fabian Ruppelt.