Zweiter Sieg in der Kreisquali für die wC1

HG Kaarst-Büttgen – Borussia Mönchengladbach 45:1

 

Die Voraussetzungen für dieses Spiel waren klar: Ein deutlicher Sieg für Kaarst war zu erwarten. Dieser ist es gegen die besonders körperlich deutlich unterlegenen Borussinnen dann auch geworden.

 

Vor dem Spiel musste die HG noch eine Schrecksekunde verkraften, denn Leah verletzte sich beim Aufwärmen am Fuß. Gute Besserung!

 Das Spiel selbst war dann eindeutig. Durch die körperliche und auch altersmäßige Überlegenheit, eine weitgehend sichere Abwehr und ordentliches Tempospiel nach vorn stand es bereits zur Halbzeit 24:1.

 Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich der Spielverlauf nicht, sodass das Spiel dem 45:1-Endstand entgegenplätscherte.

 Erfreulich war, dass alle 13 Spielerinnen ihre Spielanteile nutzten und mit Ausnahme der beiden Torhüterinnen zu Torerfolgen kamen. Letztere wussten ebenfalls zu überzeugen, besonders Toni machte in der zweiten Halbzeit mit starken Pässen auf sich aufmerksam.

 Für die HG:

Anni, Toni(beide Tor), Annika, Caro, Michelle, Laura, Elisa, Lisa, Svenja, Carolin, Carola, Klara und Jana