Erfolgreicher Start in die HVN-Quali für wC1

HG Kaarst/Büttgen – HSV Solingen-Gräfrath 30:24

Die Zeit der Kantersiege, das war allen klar, war vorbei. In der HVN-Oberliga-Quali sind die Gegner deutlich stärker, als auf Kreisebene- dies musste auch die wC1 der HG feststellen. Den Sieg freilich konnten die Mädels in Kaarst behalten.

 

In der ersten Halbzeit brauchte die Mannschaft einige Zeit, um sich auf einen ebenbürtigen Gegner einzustellen. Besonders die Abwehr glich phasenweise dem berühmten „Schweizer Käse“. Lediglich dem ebenfalls gut treffenden Angriff war  es zu verdanken, dass die Halbzeitführung der Solinger Mädels nicht höher ausfiel als 14:15.

Dementsprechend fiel die Halbzeitansprache aus, doch danach fing sich die Abwehr und konnte die Anzahl der Gegentore deutlich reduzieren. Trotz einiger verletzungsbedingter Ausfälle lief es nun bei der HG und allmählich konnte man sich von 18:18 über 21:18 und 27:22 bis zum Endstand von 30:24 absetzen. Ein großes Lob an die Mannschaft, die es schaffte, sich im laufenden Spiel zu  steigern.

Für die HG waren erfolgreich:

Anni, Mailin(beide Tor), Annika, Caro, Michelle, Laura, Toni, Lisa, Svenja, Carolin, Carola, Leah, Klara und Jana