Zwei weitere wichtige Siege vor Saisonabschluss


Vor zwei Wochen gelang es uns, nach Niederlage in der Hinrunde, gegen den Niederbergischen HC einen ungefährdeten Sieg einzufahren. Wenn man das Hinspiel vor heimischer Kulisse in den Sand gesetzt hat, fährt man mit einem eher angespannten Gefühl zum Gastgeber. Diesmal wollten wir uns die Punkte nicht abnehmen lassen, das stand fest! Durch eine Verletzung unserer Michelle im Training, sah es auf der Bank gewohnt kahl aus, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch leisten sollte. Nach einigen Anlaufschwierigkeiten, spielten wir in der zweiten Halbzeit konzentrierter und agiler auf und zeigten in der Deckung eine geschlossene und  ansehnliche Leistung. Dahinter hielt Steffi uns mit wunderschönen Paraden in vielen Momenten super den Rücken frei (Folge – eine dunkelblaue Beininnenseite mit beeindruckenden Ballabdrücken) und im Angriff glänzte unsere Linkspfote Marzi mit spektakulären Toren! Generell spielten wir mit einer guten Mannschaftsleistung beschwingt und souverän auf und gewannen letzten Endes mit 31:19 Toren und entschädigten uns so für die knappe Niederlage in der Hinrunde (25:24).


Auch gegen die Damen aus Rheydt gelang uns am vergangenen Sonntag ein weiterer Derbysieg in einer kämpferischen Partie, die wir ohne unsere „goldene Mitte“ Mella bestreiten mussten. An dieser Stelle wollen wir uns erneut bei Betzi und Sonja aus unserer zweiten Damenmannschaft bedanken, die sofort im Anschluss an ihr eigenes Spiel, zusätzliche 60 Minuten für uns da waren! Ohne euren Einsatz und natürlich die Unterstützung unserer unermüdlichen A-Jugendspielerin Luisa, würden wir das alles so nicht schaffen! Lulu, schon lange bist du fester Bestandteil unseres Haufens und wir können sowohl auf deine Leistung, als auch auf dich als Person nicht mehr verzichten – Danke Zwerg!
Ein Blick auf die Statistik unserer Verbandsligagruppe macht es deutlich. Wir gewinnen unsere Partien durch eine souveräne und geschlossene Abwehrleistung und eine starke Torhüterin! Mit den wenigsten Gegentreffern der Tabelle machten wir es auch den Gegnerinnen der letzten beiden Wochenenden nicht leicht.
Die letzten beiden Spieltage lassen uns gleich 3 Premieren feiern: Zum ersten mal warfen wir diese Saison mehr als 30 Tore (spitze Dani, wir freuen uns auf deinen Kasten zum 30. Treffer! ;-) ), Bettina zeigt 60 Minuten lang, ohne Pause, eine großartige Partie UND wir verbuchen die sechste gewonnene Partie in Folge. Diese Siegesserie beschert uns zurzeit den zweiten Platz in der Tabelle, welcher uns wahnsinnig stolz macht. Bei all den Widrigkeiten, mit denen wir in fast jedem Spiel zu kämpfen haben, genießen wir diese Momentaufnahme und freuen uns auf die drei letzten Begegnungen dieser Saison, die wir in erster Linie genießen-, in denen wir aber ebenso noch einmal mächtig Gas geben wollen. Der Drops ist definitiv noch nicht gelutscht, weiter geht’s!