D1 mit erster Niederlage gegen TV Erkelenz

Nach zwei Siegen folgte nun eine Niederlage, aus der man viel lernen konnte.

Der Kader war vor dem Spiel schon auf sechs Spieler geschrumpft. Unter anderem unser Keeper, zum Glück fanden sich zwei Spieler die je eine Halbzeit sich ins Tor stellten.

Heute zeigten unsere Jungs zwei Gesichter. In der ersten Halbzeit nur Standhandball, es war keine Bewegung im Spiel und versuchte nur durch einzel Aktionen zum Torerfolg zu gelangen. Man ging zu recht mit 4:11 in die Halbzeit. Nach einer deutlichen Ansprache unseres Trainers zeigten unsere Jungs ihr anderes Gesicht.

 

Man bewegte sich viel, spielte zusammen und in der Deckung stand man teilweise besser. Im Tor zeigte sich unser neuling Fabian mit sehr guten Reaktionen. Sodass man die zweite Halbzeit ausgeglichen gestalten konnte.

Am Ende verlor man, dank der ersten Halbzeit zurecht 14:21.

„Da sieht man das ein Team stärker ist als ein einzelnder. Leider haben wir in der ersten Halbzeit keine Einstellung zum Spiel gezeigt und man spielte nicht als Team. In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs aber dann doch was in ihnen steckt. Am Ende muss man allerdings den Spielern zugestehen, nach 50Minuten in den Beinen, dass in der zweiten Halbzeit nicht mehr drin war“

 

Jetzt geht es nach einem Training am Mittwoch in die Herbstpause und nach den Ferien wieder mit hoffentlich kompletten Kader