mD: Erfolgreiche Abwehrschlacht in Erkelenz

Anders kann man das Spiel nicht bezeichnen. Beide Abwehrreihen boten eine nahezu tadellose Leistung und boten den Angreifern stets wenig Optionen.

Nachdem wir im ersten Spiel angefangen hatten wie die Feuerwehr und schnell in Führung gingen, taten wir uns beim TV Erkelenz erst einmal deutlich schwerer. So konnten die Hausherren das erste Tor erzielen und nach dem Ausgleich auf 3:1 davon ziehen. Anders als in der Vorsaison liesen wir uns davon aber nicht entmutigen und kämpften um den Torerfolg. Leider blieben diese Versuche bis zur Halbzeit meist erfolglos. Somit wurde beim Stand von 4:2 für Erkelenz die Seiten gewechselt. 

Zu Beginn der zweiten Hälfte weiterhin das gleiche Bild. Beide Abwehrreihen waren sehr aggresiv und dominant. Zwar konnten wir immer wieder auf ein Tor verkürzen, doch Erkelenz gelang es immer wieder zu kontern. So stand es nach knapp 30 Minuten 7:5 für den Gastgeber. Die letzten 10 Minuten gehörten dann uns. Weiterhin ein Bollwerk am eigenen Kreis und nun mit mehr Zug zum gegnerischen Tor gelang uns nicht nur der Ausgleich zum 7:7. Wir konnten sogar ein Tor vorlegen, welches Erkelenz noch einmal ausgleichen konnte. In einer dann noch bissiger geführten Schlussphase gelangen uns dann zwei Tore, einen Gegentreffer mussten wir ´nicht mehr hinnehmen. Somit gewannen wir das Spiel in Erkelenz mit 8:10.

Eine tolle kämpferische Leistung! Wieder hat das Kollektiv gewonnen. Es scheint, dass wir aus den Fehlern der letzten Saison gelernt haben und somit dürfen wir nach den Herbstferien den Tabellenführer aus Korschenbroich zum Spitzenspiel Dritter gegen Ersten begrüßen. Und das wird dann - hoffentlich - wieder richtig spannend ...