mD: Gelungerner Start ins neue Jahr

Zum Beginn des neuen Jahres und gleichzeitig zum Beginn der Rückrunde musste die mD-Jugend in den Rheydter Westen zur HSG Rheydt/Geistenbeck fahren. Das Hinspiel hatten wir, dank einer tollen ersten Halbzeit, gewonnen gehabt.

Beim Rückspiel sah es kurz nach einer Revanche aus. Denn der Gastgeber begann sehr druckvoll und wir konnten in unseren ersten Angriffen keine rechte Ordnung herstellen. So führte die HSG mit 1:0. Doch nach ein paar Minuten wußten die Jungs wieder, was sie mit dem runden Etwas anfangen sollten. Es gelangen uns direkt vier Tore in Folge und das Spiel war damit gekippt (1:4). Hiernach gelangen den Hausherren zwar einige schöne Kombinationen. Wir konnten aber jederzeit passend darauf antworten und führten zur Halbzeit mit 5:10 Toren. 

In der zweiten Halbzeit nahm das Spiel noch etwas mehr Fahrt auf. Zunächst verkürzte Rheydt/Geistenbeck auf drei Tore (8:11). Dann wurde die Gefahr aber konsequent abgewendet und mit 5 Torerfolgen in Serie wurde die Vorentscheidung früh gefunden (8:16). In den letzten Minuten konnte die Heimmannschaft noch vier mal einnetzen. Doch das war alles leicht zu verkraften, da wir selber mit vielen Tempogegenstößen zum Erfolg kamen. Somit stand nach 40 Minuten ein hochverdientes 12:23 auf der Anzeigetafel.

Super, Jungs. Auch wenn wir Anfangs etwas den Schlendrian hatten, zum Schluss hin war es ein tolles Spiel. Wenn wir nächste Woche gegen Erkelenz unsere Leistung bestätigen können, wird es eine sehr interessante Rückrunde werden. Ich freue mich darauf.