mD: Starke erste Halbzeit reicht

Am Sonntag trafen wir mit dem TV Erkelenz auf eine Mannschaft, die uns im Hinspiel alles abverlangt hatte und gegen die wir uns nur knapp haben durchsetzen können. Und auch das Rückspiel war nichts für schwache Nerven.

In der ersten Halbzeit zeigten die HG-Jungs eine starke Leistung. Die Abwehr stand sicher und vorne wurde immer wieder der direkte Weg zum Tor gewählt. Nach einen 2:2-Zwischenstand konnten wir uns Schritt für Schritt absetzen und führten zur Halbzeit mit 13:8.

Leider verloren wir in der zweiten Hälfte den roten Faden. Zuviele statische Aktionen gepaart mit Unaufmerksamkeiten in der Abwehr brachten Erkelenz zurück ins Spiel. Ab der 31. Spielminute war es ein offener Schlagabtausch (13:11). Erkelenz verkürzte immer wieder auf ein Tor, kam aber nie zum Ausgleich. Uns gelang es im Gegenzug ebenfalls nicht, uns mit mehr als zwei Toren abzusetzen. Somit war eine spannende Schlussphase garantiert. Mit ganz viel Kampf und etwas Glück konnten wir letztendlich einen ein-Tore-Vorsprung ins Ziel retten und siegten mit 21:20.

Kompliment an den TV Erkelenz. Die Mannschaft hat sich zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und hat klasse gekämpft. Und unseren Jungs darf man auch ein Kompliment aussprechen. Zwar war handballerisch nicht alles goldig, aber wir haben den Kampf aufgenommen und schlussendlich wurden wir dafür auch belohnt. Am nächsten Sonntag sollten wir aber zwei gute Halbzeiten spielen. Denn dann geht es zum TV Korschenbroich D2. Die sind punktgleich und hatten das Hinspiel knapp mit einem Tor gewonnen. Also Revanch und dann ab auf Platz 3 ... auf geht's !!!