mD: Ein Satz mit x ...

"Hätte, hätte, Fahrradkette" oder "schön wär's gewesen". Vor dem Spiel bei Borussia Mönchengladbach war die Ausgangslage klar. Bestätigen wir die Leistung vom Hinspiel und nehmen die beiden Punkte mit, dann haben wir den 4. Platz sicher. Verlieren wir den direkten Vergleich, dann haben wir Platz vier verloren.

Unter diesen Vorgaben starteten wir recht konzentriert in die Begegnung. Beide Teams lieferten sich direkt gute Aktionen in Angriff und Abwehr. Bis zum 3:3 war es eine ausgeglichene Partie. Doch so langsam bekamen wir Schwierigkeiten und ein nervöses Händchen. Viele Bälle wurden unnötig verloren. Die Bewegung im Angriff wurde immer weniger und die Abwehr sah sich immer wieder Tempogegenstößen gegenüber, bei denen wir dem Angreifer nicht folgen konnten. Folgerichtig baute Borussia die Führung bis zur Pause auf 11:6 aus. In der Kabine haben wir noch einmal durchgeatmet und wollten noch einmal Angreifen. Die Moral war auch da und wir versuchten im zweiten Abschnitt alles, um den Abstand zu verkürzen. Doch es wollte uns einfach nicht gelingen. Am Ende eines offenen Schlagabtauschs mussten wir uns nach 40 Minuten mit 11:18 geschlagen geben. Damit ist der direkte Vergleich verloren und damir höchstwahrscheinlich auch Platz 4 weg. In den nächsten beiden Partien geht es gegen den Tabellenzweiten ATV Biesel und den Primus TVK D1. Hier wollen wir uns so teuer wie möglich verkaufen um dann in den letzten beiden Spielen einen positiven Abschluss der Saison hinzubekommen.