mD: Starker Auftritt nicht belohnt

Am Sonntag empfing die mD den Tabellenzweiten aus Biesel. Das Hinspiel war hart umkämpft. Auch im Rückspiel lieferten wir eine gute Leistung ab.

Zunächst gab es vor dem Spiel schon ein Problem: der angesetzte Schiedsrichter blieb aus. Zum Glück spielte nach uns die wA und somit war das Gespann Farnschläder/Farnschläder bereits in der Halle und ist eingesprungen. Herzlichen Dank auch noch einmal an dieser Stelle.

In der ersten Hälfte des Spiels konnten wir durch eine starke Torwartleistung und guter Defensive den körperlichen Vorteil der Bieseler kompensiere. Zwar hatte der Gast den besseren Start (0:1,1:3,3:6). Doch davon liesen wir uns nicht beirren. Beim 6:6 war das Spiel wieder ausgeglichen. Leider patzten wir kurz vor der Pause noch zwei mal. So gelang Biesel der Halbzeitvorsprung von 7:9.

Mit neuem Mut wollten wir in die zweite Halbzeit starten. Doch plötzlich hatten wir Pech an den Händen. Vorne wollte uns kein Tor gelingen und im Abwehrverband mogelten sich immer wieder Gegner durch. So stand es nach 32 Minuten 9:15. Ganz konnten wir uns hiervon nicht mehr erholen. Biesel hatte nun leichteres Spiel und baute seinen Vorprung bis zum Ende auf 13:23 aus. 

Leider gibt das Ergebnis die Kräfteverhältnisse auf der Platte nicht ganz korrekt wieder. Der Sieg von Biesel war zwar mehr als verdient, aber um 5 Tore zu hoch ausgefallen. Damit haben die Jungs die Vorgaben vom Trainer gut umgesetzt. Wenn nun noch die Passsicherheit dazu käme, würde es auch noch etwas besser laufen. Nächste Woche wartet der nächste dicker Brocken auf uns: das Auswärtspiel beim TV Korschenbroich.