mD: Keine Schnitte beim TVK

Diese Aufgabe war nicht leicht. Und sie wurde durch drei Ausfälle auch nicht leichter. Dennoch gingen wir das Gastpiel beim Tabellenführer TV Korschenbroich D1 mit frohem Mut an.

Bereits in den ersten Minuten zeigte sich aber, dass der Gastgeber über die Mannschaft hinweg stärker besetzt war. Zu selten konnten wir uns in der Abwehr im Spiel eins gegen eins durchsetzen und auch die geistige Frische war eher bei den Hausherren zu finden. So lief das Spiel wie es vermutet werden dürfte. Korschenbroich zog Tor um Tor davon und konnte sich bereits zur Halbzeit über ein 16:4 freuen. Auch die zweite Halbzeit war von der körperlichen Überlegenheit der Korschenbroicher geprägt. Zudem waren uns unsere Gegner meistens einen Schritt voraus. 

Trotzdem hat sich die Mannschaft nicht aufgegeben und im Rahmen ihrer Möglichkeiten dem Favoriten Widerstand geleistet. Das es am Ende ein deutlicher 33:12 Heimsieg wurde, hat uns nicht gewundert und auch nicht aus der Bahn geworfen. Nun konzentrieren wir uns auf die letzten beiden Spiele, die wir hoffentlich mit Erfolgen beenden werden, um mit einem positiven Gefühl aus der Saison zu gehen. Dafür noch einmal Kopf hoch und volle Konzentration.