mE1 gewinnt auch letztes Vorrundenspiel

Auch das letzte Vorrundenspiel gewann unser Team und sicherte sich im Januar die Herbstmeisterschaft.

Man durfte gespannt sein, wie das Team die Weihnachtspause überstanden hatte. Wurde ausreichend trainiert und knüpft das Team an die Leistungen vor der Pause an. Erstmals waren alle Spieler an Bord und  bereits 35 Minuten vor dem Beginn wurde sich warm gemacht.

Eine Besonderheit gab es auch heute, denn Maxi hütete das Tor, während sich Leon im Feld austoben durfte. Das die Jungs aus Biesel, die nur mit 8 Spieler angereist waren, auch Handball spielen können merkte man vor allem in den ersten Minuten des Spiels. Sie liefen sich schön frei und waren bei Ballverlust schnell am eigenen Kreis. Es dauerte ein bisschen bis sich unsere Jungs darauf eingestellt hatten, doch dann setzten sie ihre körperliche Überlegenheit ein. Da bei Ballgewinn häufig uneigennützig gespielt wurde, setzte nam sich schnell ab und erarbeitete sich eine Reihe toller Chancen. Auch einige Paraden des gegnerischen Torwarts konnte nicht verhindern, dass unser Team bereits zur Halbzeit mit 14:3 führte. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Coach unseres Team bereits angefangen, sein Team munter zu mischen, so dass jeder Spieler ausreichend Spielzeit bekam.

In den ersten Minuten nach der Pause versuchten die Bieseler noch einmal alles und erarbeiteten sich etliche Chancen, doch Maxi vereitelte viele davon, so dass keine Gefahr bestand. Doch wurde in dieser Phase des Spieles die Abwehrarbeit ein wenig vernachlässigt. Als gegen Ende die Kräfte der tapferen Bieseler nachließen, schraubten unsere Jungs das Ergebnis noch auf ein 27:7.

Mit diesem Sieg beendet das Team die Vorrunde ungeschlagen. Glückwunsch  an Mannschaft und Trainer. Schon am nächsten Wochenende muss die Mannschaft jedoch wieder hellwach sein, wenn diese Serie halten soll. Denn Erkelenz hat seit der Auftaktniederlage gegen unsere Mannschaft kein Spiel mehr verloren.

Wenn das Team jedoch weiter daran arbeitet, dass man schnell und miteinander spielt, dann ist auch hier wieder ein Sieg möglich.