Spiel 16.2. in Beckrath

das Spiel war angesetzt um 9.00 Uhr morgens !!!!!!  in Worten NEUN !!! Uhr eigentlich schon fast eine Frechheit .Dazu noch der von uns nicht geliebte Bunker und diesmal hatten wir nur noch 8 Feldspieler im Einsatz,von denen die Hälfte unmittelbar nach dem Spiel nach Ratingen düsen musste,um bei der A zu helfen.Doch all diese negativen Voraussetzungen wurden noch getoppt von der Tatsache,das der angesetzte Schiri durch Abwesenheit glänzte.Die HG war auf "Frauentour" nur Mütter dabei,die sich natürlich förmlich darum gerissen haben, das Spiel zu pfeifen.;-) Also einigte man sich darauf,(in der Hoffnung auf sportliche Fairness)dass der gegnerische Trainer das Spiel leitete.Die HG Mädels begannen stark ,führten schnell 4:0,8:2 und zur Pause 15:8. Das sportlich Faire und Unparteiische fiel dem gastgebenden Trainer in neuer Funktion allerdings nicht leicht.So kam es naturgemäss zur Konfrontation mit der Kaarster Trainerin :) . Kurz vor der Halbzeit mussten die Mädels in Folge dessen in doppelter Unterzahl spielen und die versuchte Schwächung seitens des Herrn motivierte die Girls erst Recht. Dem Spiel ihren Stempel drückten mal wieder die L´s auf ;-)Lulu aus dem Stand knallt die Dinger nach Lust und Laune oben in den Winkel. Lina war überall zu finden ;-)Unter anderen Umständen wäre das Spiel sicher entschieden deutlicher ausgegangen .Mit dem 25:15 konnten dann alle Beteiligten leben - für die HG : Imke (Tor),Lulu(8),Lina(6/1),Charly,TT,Anne,Vicky(je 2),Müri,Fabi(je 1). Es konnten sich alle in die Torschützenliste eintragen :)