Kreisquali weibliche B zweiter Spieltag

Nach dem erfolgreichen Start in die Quali mit einem Sieg gegen den TV Korschenbroich (16:18) hatten wir am Sonntag die B1 vom ATV Biesel zu Gast in der Stadtparkhalle. Das dies ein „besonderes“ Spiel sein würde, war allen beteiligten klar. Da diese beiden Team´s immer mal wieder aufeinander treffen Zwinkernd So langsam habe ich das Gefühl das die ´99 ein „Biesel Trauma“ haben,

aber mal von Anfang....

 

Zu Beginn entwickelte sich ein hin und her, wobei Biesel sich mit 2:5 leicht absetzten konnte. Wir kämpften uns bis auf ein 4:5 heran und verpassten den entscheidenden Schritt. Es wurden die sich bietenden Räume im Angriff nicht genutzt und der Gast zeigte ein besseres umschalten von Abwehr auf Angriff. Somit stand es zur Hlbz. 8:13

Für die Zwote nahm man sich vor, besser in der Abwehr zu stehen und nicht wie im letzten Spiel erstmal eine Auszeit zu nehmen. Gelang ganz gut, denn der gegnerische Trainer nahm ziemlich schnell die Auszeit. Wir verpassten in der Zeit einfach die Tore zu erzielen!!! Entweder hielt die Torfrau oder wir trafen gefühlte 20zig Mal den Pfosten/Latte. Wir bekamen die beiden Halben vom ATV zunehmend nicht in der Griff und so konnte der Gast sein Spiel aufziehen. Unser Angriff war heute einfach zu einfallslos und zur Mitte der Hlbz. kamen noch zu viele technische Fehler hinzu, welche den Gast zu einfachen Toren einlud. Somit stand es am Ende 13:25 für den ATV. Für mich fiel das Ergebnis ein wenig zu hoch aus und spiegelt nicht den Stand der Mannschaft wieder. Jetzt müssen wir am Donnerstag gegen Erkelenz punkten um unsere Chance für die HVN Ebene noch zu nutzen.....ich bin mir sicher das die Mädels wieder alles geben werden und wir hoffen viele HG´ler finden den Weg in die Vorster Halle (18.30 UHR ist Anwurf) und unterstützen sie dabei!!!