wB gewinnt Kreisquali

Als einzige Mannschaft der HG Kaarst-Büttgen spielt die wB-Jugend um einen Platz
in einer überregionalen Liga. Dabei hat die Mannschaft von Susanne Wolff den
ersten Schritt gemacht: in drei engen Spielen setzte sie sich jeweils verdient gegen
die drei Mitbewerber aus dem Kreis Mönchengladbach, den ATV Biesel(21:15), den
HSV Wegberg(23:22) und den TV Erkelenz(23:18) durch. Dabei zeigte das Team
bereits einige gute Ansätze des Zusammenspiels, doch wurde stellenweise auch
deutlich, dass sich die neu zusammengewürfelte Mannschaft erst aufeinander
einstellen muss.

In der nächsten Qualifikationsrunde tritt die HG in einer von acht Gruppen gegen
Mannschaften aus den anderen sieben Handballkreisen des HV Niederrhein an. Bei
der Auslosung der Gruppen ist die Mannschaft als Gruppenkopf gesetzt und umgeht
somit die Sieger der Kreisqualifikationen in den anderen Kreisen. Die Gruppensieger
erhalten einen Platz in der Oberliga, die Gruppenzweiten haben einen Platz in der
Verbandsliga sicher.