Die perfekte Antwort

TB Wülfrath – HG Kaarst/Büttgen 18:34

Nach der deutlichen Niederlage in der vergangenen Woche bot sich der HG  in Wülfrath die zweite und vermutlich letzte Chance, die Verbandsliga zu sichern. Und die wC1 ließ sich diese Gelegenheit, die Scharte auszuwetzen, nicht entgehen und zeigte ein gutes Spiel mit deutlichem Sieg.

Der erste Angriff ging direkt in die Hose und für einen Moment kamen böse Ahnungen auf, aber die Abwehr stand sofort unter Strom und ließ mit der starken Anni im Tor bis zum 1:5 keinen Gegentreffer zu. Auch der Kaarster Angriff war in der Lage, die in der offensiven Deckung der Wülfrather vorhandenen Lücken zu nutzen und mit viel Bewegung den Abschluss zu suchen. Schon in der ersten Halbzeit wurde eifrig gewechselt, was dem Spielfluss aber keinen Abbruch tat.

 

In der zweiten Hälfte änderte sich wenig: eine starke, bewegliche Kaarster Mannschaft hatte keine Probleme mit den körperlich unterlegenen Wülfratherinnen, die sich zwar steigern konnten, aber der Kaarster C1 zu keinem Zeitpunkt gefährlich wurden.

Es war ein schön anzusehendes Spiel mit viel Bewegung und schönen Toren. Vor allem hat die Mannschaft ein deutliches Zeichen gesendet, dass das Spiel vom vergangen Wochenende nicht mehr als ein längst vergessener Ausrutscher war.

Im abschließenden Qualifikationsspiel kommt nun der hoch favorisierte TV Aldekerk in die Stadtparkhalle, bevor sich das Team in die wohlverdiente Sommerspielpause verabschiedet, in der aber umso mehr für die kommende Saison gearbeitet werden wird.
Für die HG begeisterten:

Anni, Mailin(beide Tor), Annika, Caro, Michelle, Laura, Elisa, Lisa, Svenja, Carolin, Carola, Leah, Klara und Jana