Siegloser Saisonauftakt der wC1

Die weibliche C1 der HG ist sieglos in die Verbandsligasaison gestartet. Auf die unglücklichen Niederlagen gegen Duisburg und Wuppertal folgte eine deutliche
Pleite gegen die wC2 des TV Aldekerk.

Eine kleine Hoffnung war da, dass gegen den Niederrheinmeister der D-Jugend
in heimischer Halle ein großes Spiel herausspringen könnte. Doch das mehr als
deutliche Ergebnis gibt den zumindest am gestrigen Sonntag vorhandenen Abstand
nicht ganz unzutreffend wieder.
Das Spiel startete auf beiden Seiten tempo- und torreich, sodass man in den ersten
Minuten berechtigte Hoffnung auf ein gutes und spannendes Verbandsligaspiel
haben konnte. Doch nach dem schnellen 3:3 verlor die wC1 der HG den Faden.
Aldekerk hingegen spielte ein um das andere Mal eine Spielerin frei, die dann
unbedrängt einnetzen konnte. Das Halbzeitergebnis von 9:20 spricht Bände vor
allem über die Kaarster Abwehrleistung.
Die Kaarsterinnen kamen besser aus der Kabine und konnten zunächst ein paar
Tore aufholen, bevor wieder Aldekerk das Kommando übernahm. Allmählich ergab
sich wieder das Bild der ersten Halbzeit, wobei die Mädels aus Aldekerk auch in der
Schlussphase noch ein beeindruckend hohes Tempo gehen konnten – und das trotz
nur zwei Auswechselspielerinnen.
Der TV Aldekerk zeigte in Kaarst eine beeindruckende Frühform und konnte trotz
guter Einzelspielerinnen vor allem durch eine geschlossene Mannschaftsleistung
glänzen, insgesamt wirkte auf aldekerker Seite wenig zufällig, während die kaarster
Mädels in Angriff und Abwehr vor allem das Zusammenspiel deutlich verbessern
müssen. Schlussendlich ging der aldekerker 37:16-Sieg auch in der Höhe in
Ordnung – was absolut kein Vorwurf an unsere Torfrauen Anni und Toni sein soll, die
hielten, was zu halten war.
Das Spiel am kommenden Sonntag in Ratingen komplettiert das schwere
Auftaktprogramm, bevor es in der Herbstpause viel zu arbeiten gibt.

Für HG auf der Platte:
Anni, Toni(beide Tor), Annika, Caro, Michelle, Laura, Anna, Lara, Svenja, Carolin,
Elisa, Leah, Klara und Jana