Unnötig klare Angelegenheit

Eigentlich war die wC1 der HG im Aufwind, aber davon war beim Auswärtsspiel in Haan nichts zu sehen. Gegen den Vize-Niederrheinmeister der D-Jugend des Vorjahres war von Auftrieb und auch Antrieb wenig zu sehen.

Von Beginn an war das Spiel der HG-Mädels durchwachsen, gerade die Abwehr stand nicht gut, aber da dieses Problem auch die Gegner hatten, bzw. weil der Angriff trotz ausbaufähiger Chancenverwertung 12 Tore erzielte. Davon wurden erfreulicherweise 5 über die Kreisläuferposition herausgespielt. Zur Pause stand es 12:14 aus Sicht der HG, was jedoch ein eher glückliches Ergebnis war.

Nach der Pause lief dann kaum noch etwas zusammen, auch wenn bei Haan nicht alles gelang, setzte sich der TV Tor um Tor ab, während die HG einfach keinen Zugriff auf das Spiel bekam und mehr und mehr den Faden verlor.

Das Spiel endete 31:21 für die sympathischen Gastgeber aus Haan, und man hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass die HG Kaarst/Büttgen dieses Spiel hätte für sich entscheiden können.

Für die HG dabei:

Anni(Tor), Annika, Caro, Michelle, Laura, Anna, Lisa, Svenja, Carolin, Klara, Leah, Lara und Jana.