Souveräner Sieg für die wD1

HG Kaarst/Büttgen – Borussia Mönchengladbach 25:7

Im vorletzten Spiel dieser Saison kam die wD1 zum ersten und einzigen Mal in den Genuss eines Heimspiels in der neuen Stadtparkhalle. Und natürlich wollten sich die Mädels entsprechend nicht lumpen lassen und ein gutes Spiel bieten. Und trotz einiger Ausfälle ist dies auch gelaungen.

Das Spiel startete eher „behäbig“ und es dauerte etwas, bis das erste Tor fiel. Gerade der Positionsangriff war auf beiden Seiten nicht in der Lage, klare Torgelegenheiten herauszuspielen, sodass es schließlich hauptsächlich Tempogegenstöße waren, die für die 11:2-Pausenführung sorgten. Dafür war natürlich auch eine gute Abwehrleistung maßgeblich.

In der zweiten Halbzeit kam etwas mehr Bewegung in den Angriff, zudem war die Chancenverwertung besser. Besonders erfolgreich war dabei Carolin, die immer wieder auch den Weg über die gegnerische Abwehr hinweg fand. Der deutliche Vorsprung ermöglichte es, dass viele Spielerinnen sich auf ungewohnten Positonen ausprobieren konnten. Weiter starke Defensivarbeit und eine überragende Kathi im Tor (Danke fürs Aushelfen!) sorgten dafür, dass 25 eigenen Toren nur 7 Gegentore entgegenstanden.

Es war eine tolle Erfahrung vor der „großen“ Kulisse zu spielen. Nun bleibt nur noch ein Auswärtsspiel, dann ist die Saison auch schon vorbei, doch die Meisterschaft stand ja bereits vor diesem Spiel fest.

Für die HG beim letzten Heimspiel dabei:

Katharina(Tor), Elisa(6), Klara, Carolin, Antonia(je 5), Carola(3), Yasmin(1), Tabea, Jenny, Sophie und Sophia