Sicherer Sieg der 1. Herren in Rheydt

Zu einem glanzlosen Sieg kam die 1. Herrenmannschaft der HG Kaarst/Büttgen am Samstagabend gegen die Zweitvertretung des HSV Rheydt . Nach einer anfangs ausgeglichen verlaufener Partie gelang es der Kaarster Mannschaft sich von 4:4 auf 14:4 abzusetzen. Mit dieser 10:0 Serie war die Frage nach dem Sieger der Partie eigentlich recht früh geklärt. Der 15:5 Halbzeitstand sprach eine deutliche Sprache.

Eine solide Leistung zeigte hier der Defensivverbund. In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Kaarster Deckung konnte hier nicht an die Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen. So endete diese Halbzeit unentschieden und die Kaarster konnten durch den 29:19 Endstand mit 2 Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. Negativ zu vermerken ist die Chancenverwertung. Zahlreiche 100-ige Abschlussgelegenheiten und als Höhepunkt 4 von 5 Siebenmetern fanden nicht den Weg ins Tor. Dies muss in der kommenden Woche anders aussehen, damit man gegen die als Zweitvertretung „getarnte“ erste Mannschaft der SG Rurtal /Hetzerath die Erfolgsspur beibehalten kann.

Es spielten: Tor: Rene Paulussen (1.-40.), Christoph Witthaut (40.-60.), Feld: Daniel Simon (6), Edgar Levcuk (1), Dennis Neumann (3), Andreas Czodrowski (1), Dr. Marc-Thilo Sagner (4), Hendrik Ferner (5), Helge Niemietz (3), Thomas Nabben, Gerrit Kolender (1), Philipp Mourikis (5), Rene Müller