1.Herren siegen gegen Borussia M'gladbach 2M

Mit einem 27:20 Sieg gegen die Bezirksligamannschaft von Borussia Mönchengladbach konnte die 1. Herrenmannschaft ihre Saisonbilanz auf 14:0 Punkte ausbauen.

Der Start ins Spiel war eher schleppend. Während der Defensivverbund von Anfang an hellwach war und nur wenig zuließ, wurde ins Angriffspiel immer wieder der eine oder andere Fehler eingestreut, der ein frühzeitiges Absetzen vom Gegner verhinderte. Beleg hierfür war ein Spielstand von 5:2 zur Mitte der ersten Halbzeit. Insbesondere über schnelle Spielfeldüberbrückungen gelang es, mit einem 12:7 in die Halbzeitpause zu gehen. In den ersten 20 Minuten der 2. Halbzeit folgte die stärkste Phase der Kaarster Mannschaft in diesem Spiel. Diese schlug sich dann auch mit einem Zwischenstand von 23:13 auf der Anzeigentafel nieder. Einige Konzentrationsmängel erlaubten es den Gästen, in einem angenehm fairen Spiel, das Endergebnis auf 27:20 zu verkürzen.

Nach der willkommenen Pokalpause am kommenden Wochenende, geht es in die richtungsweisenden Begegnungen bei Welfia Mönchengladbach und das Heimspiel gegen den Landesligaabsteiger aus Erkelenz. Diese beiden Spiele werden sicherlich einen Fingerzeig geben, wo die Reise der Kaarster Herren in diesem Jahr hingeht.

Es spielten: Rene Paulussen (1. HZ.), Marius Klann (2.HZ.), Daniel Simon (1), Edgar Levcuk (4), Dennis Neumann (3), Andreas Czodrowski (2), Dr. Marc-Thilo Sagner (6), Hendrik Ferner (5), Helge Niemietz (1), Thomas Nabben, Rene Müller (3), Gerrit Kolender, Max Neuhoff (2)