2. Herren: Bittere Niederlage gegen Beckrath

TV Beckrath - HG Kaarst/Büttgen 43:34 (17:20)

Der 2. Advent bedeutete auch wieder Spieltag für unsere HG. Auf dem Spielplan stand das Spitzenspiel gegen den bisher ungeschlagenen TV Beckrath. Trotz einiger Ausfälle sollte das Spiel natürlich nach Hause gebracht werden. Dementsprechend war auch die Motivation da und der Wille zum Erfolg.

Die erste Hälfte begann gut für unsere Herren. Man konnte sich auf Anhieb etwas absetzen und den Abstand auf den Gegner konstant halten. Die Abwehr stand oft richtig und ermöglichte so einen guten Ballgewinn. Große Strafen gab es im ersten Spielabschnitt nicht und wir setzten uns auf einen drei Tore Vorsprung fest. Der ein oder andere Spielzug wurde mit einem schönen Tor gekrönt und die Halbzeit brachte ein gutes 17:20 für unser Team.

Schnell mussten wir lernen, dass diese drei Tore nicht reichen um das Spiel zu gewinnen, denn auch dieses Spiel hatte eine zweite Halbzeit. In den ersten drei Angriffen egalisierte der Gegner den Vorsprung und nahm die Führung darauf an sich. Somit begann bei uns eine Phase der Unkonzentriertheit und Hektik. Fehlpässe, falsche Abwehrstellung und Ungenauigkeiten machten uns den weiteren Spielverlauf schwer und Beckrath zog davon. Hinzu kamen zwei Überzahl Situationen aus denen wir leider mit einem 1:5 Torverhältnis gingen. Auch Biegen und Brechen half in den letzten 5 Minuten nicht mehr. Das Spiel ging mit 43:34 an den Gastgeber.

Die Chancen im Ziel Aufstieg stehen nun sehr schlecht für unsere HG doch es heißt trotzdem weiter kämpfen! Die nächsten beiden Spiele gegen die Tabellenspitze müssen gewonnen werden!

Für die HG:
Tor: Andreas Witthaut, Christian Servos
Feld: Daniel Schröder, Jan Hinzpeter, Jens Poppke, Jens Richter, Markus Kohlen, Marcel Andratschke, Max Willemsen, Niklas Peuse, Stefan Schwengers, Thomas Nabben