Im 2. Anlauf gegen Wermelskirchen verloren

Nachdem unser Spiel im November gegen den TUS Wermelskirchen wegen einer undichten Halle leider in der 49. Minute beim Stand von 18-17 für uns abgebrochen werden musste, stand nun Anfang Januar das Wiederholungsspiel an.

Leider fehlte mussten wir an diesem Tag auf Linda und Hannah P verzichten. Wir wussten, aus dem ersten Anlauf das es ein enges Spiel werden würde und gingen selbstbewusst ins Spiel. Die erfolgreiche Taktik einer kurzen Deckung gegen Annika Grugel wurde beibehalten. Leider funktionierte die Abwehr an diesem Tag jedoch überhaupt nicht. Jo - noch stark im ersten Spiel - hatte eine schwache Abwehr vor sich. Insbesondere das Spiel über den Kreis machte uns schwer zu schaffen.

Nach dem 11-15 zur Pause wurde es zunächst nicht besser. Noch Mitte der 2. Halbzeit starteten wir jedoch unsere übliche Aufholjagd. Mit 5 Toren in Folge konnten wir zum 21-21 ausgleichen. Am Ende hatten wir das Glück nicht auf unserer Seite. Wermelskirchen war eine Spur cleverer und konnte das Spiel mit 24-22 nach Hause bringen.

Wir waren einfach zu spät aufgewacht. Sicherlich war insbesondere das Fehlen von Linda im Abwehrzentrum auch ein großes Handicap. Die undichte Halle hatte uns nun endgültig einen Bärendienst erwiesen.

Tore: Arli 6; Clödi, Miri, Vanesse jeweils 3; Chrissi, Hannah B, Yvi jeweils 2; Laura 1