Historie

HANDBALLGEMEINSCHAFT KAARST-BÜTTGEN
Historie von 1973-2008

Am 28.3.1973 wurde aus den Handballabteilungen des TV Gut Heil Vorst und des VFR Büttgen die HG-Büttgen. Als Mann der ersten Stunde kann man Jürgen Klotz bezeichnen, der über ein Vierteljahrhundert die Geschicke der HG-Büttgen und später der HG Kaarst-Büttgen führte.
Die HG-Büttgen war im Handballkreis Düsseldorf und im Handballverband Niederrhein berühmt für ihre gute Jugendarbeit. Bis 1993 resultierten hieraus 5 Niederrheinmeistertitel und in der Saison 1988/1989 erspielte sich die männliche E-Jugend die inoffizielle Deutsche Meisterschaft!
Besonders stolz war und ist man natürlich auf den "Büttger Jung"Florian Kehrmann“ Nationalmannschaftsrechtsaussen, der bei der HG-Büttgen Handballluft schnupperte und nach wie vor sportlich und auch menschlich ein großes Vorbild für unsere Kids und Jugendlichen ist.

Am 3.5.1992 schlossen sich die Handballabteilung der SG Kaarst der HG-Büttgen an, die Handballer haben, sozusagen als "Vorreiter", erkannt, dass in einer Stadt wie Kaarst kein Platz für 2 große Handballvereine ist. Gemeinsame Zielsetzungen konnten nun in der Fusion zur HG Kaarst-Büttgen erfolgreich umgesetzt werden. So wurden bessere Voraussetzungen für unseren Sport in Kaarst geschaffen, die Jugendarbeit konnte weiter und besser gefördert werden, es konnte leistungs- und breitensportorientiert agiert werden, die "natürliche Grenze „Nordkanal" ist zumindest bei der Jugend aus den Köpfen verschwunden!

Mit Freude nahmen wir zur Kenntnis dass wir in einem Artikel der NGZ als "Talentschmiede" bezeichnet wurden. Dieser "Titel" beruht auf der Tatsache, dass viele unserer Jugendlichen Angebote von höherklassigen Vereinen erhalten haben. Das ist natürlich ein zweischneidiges Schwert, Anerkennung für unsere Arbeit, aber auch Verlust für unsere eigenen Seniorenmannschaften.

Höhepunkte der Vereinsgeschichte waren sicherlich auch die beiden Spiele der weiblichen Jugendnationalmannschaften Deutschlands und Frankreichs in der Kaarster Dreifachhalle.

Aktuell vertreten 4 Seniorenteams und 11 Jugendteams die HG Farben(rot, gelb, blau) im Handballkreis Mönchengladbach und im HVN. Beide Erstvertretungen der HG spielen in der Landesliga, die Vertretungen jeweils in der Bezirksliga. Natürlich gab es in den letzten Jahren wieder zahlreiche Kreismeistertitel für unsere Teams, größter Erfolg im Jugendbereich war 2002 die Teilnahme der damaligen weiblichen B-Jugend im Halbfinale zur Niederrheinmeisterschaft.

Im Jahr 2006 wurde der HG-Vorstand stark "verjüngt“, jahrelang verdiente Vorständler setzten sich "zur Ruhe". Neben Jürgen Klotz verabschiedete sich auch das Ehepaar Gürtner, somit blieb mit Sybille Molzberger als 1. Vorsitzende nur ein Mitglied der "alten Garde" übrig. Zusammen mit Christian Bremer als Geschäftsführer und Ansgar Krings als Schatzmeister bildet sie den geschäftsführenden Vorstand der HG Kaarst-Büttgen.

Bei vorgezogenen Wahlen im April 2008 wurde ein neuer HG-Vorstand gewählt. Den Vorsitz übernahm Stefan Janssen, zur 2. Vorsitzende wurde Silke Althaus und zum neuer Kassenwart Wolfgang Hannen gewählt. Im Rahmen der Vorstandsneubildung wurden die bisherige Position der Sportlichen Leitung durch zwei Sportliche Leiter ersetzt. Die Sportliche Leitung Männer und männliche Jugend übernahm Frank Weckauf. Neue Sportliche Leiterin Frauen und weibliche Jugend wurde Sybille Molzberger.