Die zweite Saison wird immer die schwerste!?

Simon Fuierer 31.08.2018 10:00
1. Herren
„Die zweite Saison wird immer die schwerste!?“

Die Vorbereitung auf die Saison 2018/19 neigt sich dem Ende entgegen. Anstrengende Einheiten auf der Tartanbahn, im Sand und in der Halle liegen hinter der Mannschaft. Wir begrüßen alle Fans, Vereinsmitglieder, Beobachter, Gönner, Sponsoren und Helfer zurück aus der Sommerpause.
Am Sonntag den 09.09.2018 ist es endlich soweit, um 18 Uhr startet unsere 1.Herren, in der Stadtparkhalle Kaarst, mit einem Heimspiel gegen der TV Geistenbeck 2 in die neue Landesliga-Saison.

In der langen Pause gab es einige Veränderungen, die wir hier präsentieren wollen. Auf der einen Seite gibt es zukünftig zwei Spieler die der Mannschaft von Jörg Brandenburg nur noch sporadisch und in „Notfällen“ zur Verfügung stehen werden. Zum einen ist dies Dr. Marc-Thilo Sagner, der etwas kürzer treten möchte und zum anderen Christoph Witthaut, der das Traineramt der 1.Damen übernommen hat.
Auf der anderen Seite konnte die HG drei neue Spieler für sich gewinnen, die die Qualität des Teams noch einmal anheben. Sven Krings wertet durch seine Wurfkraft den Rückraum deutlich auf und belebt durch seine große Routine und Übersicht das gesamte Angriffsspiel. Florian Beisheim bringt, allein schon durch seine Größe und ein sehr gutes Stellungsspiel am Kreis, deutlich andere Möglichkeiten in der Offensive. Auch den Innenblock verstärkt der 2-Meter-Hüne merklich. Der dritte Neuzugang ist Florian Gommersbach. Der Linkshänder verfügt über Geschwindigkeit und eine Wurfvielfalt, die der HG auf der rechten Außenbahn sehr gut tun wird.

Die große Stärke des Teams wird weiterhin der Zusammenhalt sein, fast alle Mannschaftsteile sind so zusammen geblieben, wie in den letzten Jahren. Der Teamspirit, die Geschlossenheit und die Einstellung haben das Team schon letztes Jahr auf einen überraschend guten 6.Platz in der Endtabelle der Landesliga geführt. Es wäre schön, an diesen Erfolg anknüpfen zu können oder ihn zu übertreffen. Nichtsdestotrotz ist sich die erste Herrenmannschaft bewusst, dass die zweite Saison immer schwerer wird als der Start in eine neue Liga. Dementsprechend gut und gewissenhaft wurde die Vorbereitung auf die Saison gestaltet. Die Hallen- und Laufeinheiten wie auch Trainingsspiele wurden konzentriert, ambitioniert und erfolgreich absolviert. Die letzten 2 Wochen bis zum Ligastart sind jetzt noch mit einigen Trainingseinheiten in der Halle, sowie mit einem Trainingswochenende und Testspielen gespickt.

Die Vorfreude auf die neue Saison, auf tolle Spiele und auf eine gut gefüllte Halle mit unseren Fans ist jetzt schon riesengroß. Wir werden ALLES geben! Ihr hoffentlich auch!